Dr. Med. univ. Georg F. Piehslinger - Logo
Online Termine Aktionen

Alle Kassen & Privat

Expertenwissen

Vor- und Nachteile des Mesofadenliftings

Vorteile:

  • Minimalinvasives Verfahren ohne Vollnarkose
  • Es entstehen keine sichtbaren Narben
  • Erfolg/Hautstraffung ist bereits kurz nach der Behandlung zu sehen
  • Kollagenproduktion wird angeregt und es erfolgt somit eine nachhaltige Verjüngung der Haut
  • Die Haltbarkeit ist länger andauernd als zum Beispiel bei einer Faltenunterspritzung
  • Das Verfahren ist für jüngere bis PatientInnen mittleren Alters geeignet
  • Es gibt nur eine kurze Ausfallzeit
  • Die biokompatiblen Fäden werden in der Regel sehr gut vertragen
  • Es muss kein Verband getragen werden.
  • Es ist kein Krankenhausaufenthalt nötig.
  • Die Behandlung erfolgt in einer Ordination.

 

Nachteile:

  • Es werden bei dieser Behandlung keine überschüssige Hautpartien entfernt.
  • Das Ergebnis wirkt immer natürlich und im fortgeschrittenen Alter ist es möglicherweise nicht ausreichend befriedigend, wenn eine starke Verjüngung gewünscht wird.
  • Diese Behandlung ist für Personen mit einer Neigung zu hypertropher Narbenbildung nicht geeignet
  • Es darf keine Autoimmunkrankheit vorliegen.
  • Es dürfen keine entzündlichen Hauterkrankungen vorhanden sein.
  • 3 - 5 Tage nach der Behandlung dürfen keine ausgeprägten mimischen Gesichtsbewegungen gemacht werden.
  • Ruhe und Entspannung ist unbedingt erforderlich.
  • Mesofäden die zu oberflächlich gesetzt wurden können mehrere Tage sichtbar sein.
  • Bei hoher Hautdicke kann das Mesofadenlifting kein zufriedenstellendes Ergebnis liefern.

 

Dr. Med. univ. Georg F. Piehslinger

Mednanny Zahnarzt Dr. Piehslinger in Wien

Mednanny Zahnarzt Dr. Piehslinger in Wien