Dr. Med. univ. Georg F. Piehslinger - Logo
Online Termine Aktionen

Alle Kassen & Privat

Mundhygiene / Professionelle Zahnreinigung

Unser schmerzfreies, schonendes, ganzheitliches Prophylaxekonzept verspricht maximalen Erfolg für Ihre Zahngesundheit und den lebenslangen Zahnerhalt. Auf Basis neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse wurde ein systematischer Ablauf entwickelt, der auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Das individuell abgestimmte Therapiekonzept wird mit einem bedarfsgerechten Recall ergänzt, sodass Sie von allen Vorteilen der GBT profitieren können.

Im Sinne des ganzheitlichen Ansatzes kann die Therapie mit Erkenntnissen der Orthomolekurarmedizin kombiniert werden.

Das ganzheitliche Konzept inklusive gewebeschonender, professioneller Zahnreinigung und professioneller Zahnaufhellung führt in perfekter Teamarbeit zum gewünschten Ergebnis.

Mundhygiene / Professionelle Zahnreinigung

Mundhygiene was wird gemacht?

Die modernste, gewebeschonendste Form der Mundhygiene erfolgt mit AIR-FLOW® . Das ist ein AIR- POLISHING- VERFAHREN (AIRFLOW) zur Entfernung von Biofilm und Verfärbungen. Mithilfe kinetischer Energie werden mit einem Gemisch aus Luft, den entsprechenden Pulvern und Wasser die Zähne, Implantate und Weichgewebe effektiv und zugleich schonend professionell und ohne chemische Hilfsmittel gereinigt. Diese Behandlung ist sanft und schmerzfrei.

Warum ist Mundhygiene wichtig?

Weil selbst bei bester häuslicher Mundhygiene der Biofilm (Plaque) nicht vom Patienten an allen Stellen entfernt werden kann. Es bilden sich minimalisierte Belege (Zahnstein), die zu Zahnfleischentzündungen führen. Insbesondere Zahnimplantate, Zahnkronen und festsitzender sowie abnehmbarer Zahnersatz müssen besonders achtsam gepflegt und gereinigt werden. Von dieser begleitenden professionellen Zahnreinigung hängt die Langlebigkeit Ihres Zahnersatzes ab.

Wie lange dauert eine Prophylaxe?

30/45/60 Minuten

Wer darf eine Prophylaxe durchführen?

Nur speziell ausgebildete und erfahrene Prophylaxehelferinnen, die mindestens 3 Jahre als zahnärztliche Helferin praktisch tätig waren und einen Prophylaxefortbildungskurs erfolgreich abgeschlossen haben. Dr. Georg Piehslinger bildet am Zahnärztlichen Fortbildungsinstitut (ZAFI) Prophylaxehelferinnen aus.


Wie oft sollte man eine Prophylaxe bei Kindern vornehmen?

1-2x jährlich kombiniert mit einem Kontrolltermin ab dem 4. Lebensjahr

Wie oft im Jahr sollte eine Prophylaxe durchgeführt werden?
alle 6 Monate


Wie lange darf ich nach einer Prophylaxe nichts essen?

1 Stunde

Mednanny Zahnarzt Dr. Piehslinger in Wien

Mednanny Zahnarzt Dr. Piehslinger in Wien